Iserlohn. (PM Kangaroos) Nach dem ersten erfolgreichen Testspiel bei den Hertener Löwen, das mit 99:54 gewonnen wurde, präsentiert sich das Kangaroos-Team... Kangaroos Saisoneröffnung gegen Phoenix Hagen

Iserlohn Kangaroos


Iserlohn. (PM Kangaroos) Nach dem ersten erfolgreichen Testspiel bei den Hertener Löwen, das mit 99:54 gewonnen wurde, präsentiert sich das Kangaroos-Team am kommenden Samstag, 19. August (19.30 Uhr, neue Hemberghalle), zum ersten Mal vor heimischem Publikum. Mit dem Saisoneröffnungsspiel gegen den ProA-Ligisten und Kooperationspartner Phoenix Hagen zünden die Iserlohner Zweitliga-Basketballer die nächste Stufe in der Vorbereitung.

Eigentlich sollte die Partie auch ein Wiedersehen mit Ex-Coach Matthias Grothe werden. Der 39-Jährige muss sich jedoch aktuell noch einer längeren Behandlung auf Grund seiner Erkrankung unterziehen, weshalb er am Samstagabend leider nicht sein neues Team coachen wird. „Wir hoffen aber, dass wir Matthias auch unter der Saison vielleicht das eine oder andere Mal in unsere Halle begrüßen dürfen, wenn wir ein Heimspiel haben und Phoenix spielfrei“, sagt Kangaroos-Manager Michael Dahmen.

Nicht nur die Kangaroos mit ihren neuen Spielern, sondern auch das komplett neue Phoenix Hagen Team, stellt sich erstmals den Fans. Das Interesse an dem neuen Phoenix Team ist in der Nachbarstadt bereits wieder riesengroß, schließlich konnten die Hagener bisher 1.200 Dauerkarten verkaufen.

Für das Kangaroos-Team von Dragan Torbica und Milos Stankovic ist die Partie gegen Hagen der erste echte Test auf dem Weg zur Wettkampfstärke. Seit mehr als zwei Wochen arbeiten die Iserlohner Korbjäger in der Vorbereitung intensiv zusammen. Das Team findet sich mehr und mehr, die Chemie stimmt. Auch wenn Torbica im Vorfeld von Testspielen immer wieder betont, dass die nackten Ergebnisse nur eine untergeordnete Rolle spielen, so ist der Vergleich mit den Nachbarn aus Hagen doch etwas Besonderes. „Wenn wir smart und aggressiv spielen, kommen die Ergebnisse von allein“, sagt Torbica. Wichtiger als das Ergebnis ist ihm indes, dass das Team weiter zusammenwächst. Auch spielerisch. Darauf legt er seinen Fokus. Anders dürfte das bei den Spielern aussehen, die vielleicht im Vorfeld der ProB-Saison eine Duftmarke setzen wollen.

„Wir freuen uns, dass wir die Tradition wieder aufleben lassen und unser Kooperationspartner seinen ersten öffentlichen Auftritt bei uns haben wird. Wir hoffen natürlich, dass dieses attraktive Spiel viele Fans beider Mannschaften in die Halle bringen und wir gemeinsam einen fantastischen Basketballabend erleben werden. Für uns ist dieses Spiel ein echtes Highlight unserer Vorbereitung“, betont Kangaroos-Manager Michael Dahmen.

Tickets für dieses Spiel kosten einheitlich auf allen Plätzen nur 5 Euro und sind im Vorverkauf bei Life Sport Iserlohn und der Fliesen Krämer GmbH & Co. KG in Letmathe erhältlich.
Die Iserlohn Kangaroos starten am Samstag zum Spiel in der neuen Hemberghalle ihren Dauerkartenverkauf . Wer sich beim Phoenix-Spiel für eine Dauerkarte entscheidet, bekommt in einer einmaligen Aktion zudem noch einen Fanschal geschenkt – für jede Dauerkarte die gekauft wird!

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.