ERGI Damen: Nur ein Wunder kann Darmstadt noch helfen

ERGI LogoIserlohn. (tg) Der Pokalsieger der Rollhockey-Frauen steht bereits nach dem ersten der beiden Endspielbegegnungen fest: Die ERG Iserlohn hat mit einem 9:0-Erfolg vorgelegt und ihren Titel somit zu 99,9 Prozent verteidigt. Oder anders gesagt: Dem RSC Darmstadt hilft nur noch Wunder, um diesen Rückstand am Pfingstmontag in Iserlohn noch aufzuholen.

RSC Darmstadt – ERG Iserlohn 0:9 (0:5)

Iserlohn fackelte nicht lange, drückte auf der Darmstädter Außenbahn sofort auf das Tempo und unterstrich damit schnell die zugesprochene Favoritenrolle. Vor allem Laura La Rocca war von den Darmstädterinnen überhaupt nicht in den Griff zu bekommen, was sich schließlich auch im Score bemerkbar machen sollte: Mit einem Hattrick binnen drei Minuten brachte die Kapitänin des Titelverteidigers diesen auf die Erfolgsspur.

Der Dreierpack zeigte seine Wirkung und als Britta Schulte kurz darauf schon zum 4:0 für die Westfälinnen traf (12.), war im Grunde schon alles gelaufen. In der Folge stand die RSC-Abwehr dann zwar besser, doch vor das Iserlohner Tor kamen die Hessinnen nur selten und zumeist ohne echte Durchschlagskraft.

Eiskalt dagegen der frischgebackene Meister, der kurz vor der Pause seinen Vorsprung weiter ausbaute (21./Britta Schulte) sich im zweiten Durchgang dann aber merklich zurückhielt. Sobald sich indes eine Möglichkeit zum weiteren Torerfolg bot, schlugen die Iserlohnerinnen eiskalt zu und machten dank Laura La Roccas zweiten Hattrick und Maren Wichardts Tor zum 9:0 das Rückspiel praktisch überflüssig.

RSC Darmstadt: N. Uhl; G. Koch, F. Strobel, S. Firll, E. Kroschewski, L. Heger, H. Huth, J. Sieger. – ERG Iserlohn: M. Kirmse, C. Vegas; S. Pothöfer, M. Wichardt, F. Neubert, K. Neubert, L. La Rocca, S. Runge, B. Schulte, N. Biermann. – Schiedsrichter: F. Schäfer / O. Fischer.

Torfolge: 0:1 (5.) L. La Rocca, 0:2 (5.) L. La Rocca, 0:3 (8.) L. La Rocca, 0:4 (12.) B. Schulte, 0:5 (21.) B. Schulte, 0:6 (39.) L. La Rocca, 0:7 (45.) L. La Rocca, 0:8 (45.) L. La Rocca, 0:9 (47.) M. Wichardt. – Zeitstrafen: RSC 0 min – ERG 0 min – Teamfouls: RSC 5 – ERG 7.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.