Bessere Mobilitätsangebote im Kreis – Fahrplanänderungen der MVG ab 11. Februar 2019 Bessere Mobilitätsangebote im Kreis – Fahrplanänderungen der MVG ab 11. Februar 2019
Märkischer Kreis. (PM MVG) Zum Fahrplanwechsel am 11. Februar dieses Jahres veröffentlicht die Märkische Verkehrsgesellschaft ein neues Fahrplanbuch. Darin enthalten sind... Bessere Mobilitätsangebote im Kreis – Fahrplanänderungen der MVG ab 11. Februar 2019

Märkischer Kreis. (PM MVG) Zum Fahrplanwechsel am 11. Februar dieses Jahres veröffentlicht die Märkische Verkehrsgesellschaft ein neues Fahrplanbuch. Darin enthalten sind sowohl Leistungsausweitungen als auch Fahrplanoptimierungen, die das Mobilitätsangebot im Kreis verbessern. Die neuen Fahrplanbücher gibt in den Service-Centern und Vorverkaufsstellen der MVG sowie beim Fahrpersonal in den Bussen.

MVG-Angebot ersetzt Leistungen der Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd (VWS)

hier: Plettenberg
Im Jahr 2018 hat die VWS im Zuge der Betriebsübernahme der BRS-Linie R80 das Angebot im Streckenabschnitt zwischen Plettenberg und Pasel stark eingekürzt.
Das Fahrplanangebot der MVG-Linie 90 wird daher ab 11. Februar montags bis freitags bedarfsorientiert um zusätzliche Fahrten zwischen den Plettenberger Ortsteilen Pasel/Siesel und Eiringhausen erweitert.
Dies geschieht mit dem dort neuen Angebot „Anruf-Linien-Fahrt“ (ALF-Linie 90). Diese Angebotsform gibt es im Kreis bereits in Iserlohn, Meinerzhagen, Menden, Neuenrade und Werdohl. Das ALF-Angebot ist auf den Anschluss von/zur Linie 74 mit Ziel Richtung Plettenberger Innenstadt ausgerichtet.

Exkurs:
ALF fährt nur nach telefonischer Vorbestellung. ALF-Busse fahren nach regulärem Fahrplan und halten an den üblichen Haltestellen. Sie bedienen aber nur diejenigen Streckenabschnitte des Fahrplans, die auch tatsächlich benötigt werden. Zur Erkennung sind ALF-Fahrten in den Fahrplantabellen mit einem Telefonsymbol gekennzeichnet.
Abweichend vom klassischen Busangebot kommen beim ALF vorrangig Kleinbusse zum Einsatz. Sie sind besonders wendig und helfen den Bewohnern des ländlichen Raumes abseits der Hauptachsen sowie in Zeitlagen mit geringer Fahrgastnachfrage mobil zu sein. ALF-Fahrzeuge sind mit einem ALF-Dachschild gekennzeichnet, auch sind Fahrzeuge mit auffälliger ALF-Werbung im Einsatz.
MVG-Angebot ersetzt Leistungen der Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd (VWS)

hier: Meinerzhagen/Valbert
Zum Schuljahreswechsel im September 2018 hat die VWS Leistungen ihrer Linien 570 und R61 im Bereich Meinerzhagen und Valbert gestrichen – was vorwiegend im Schülerverkehr zu Problemen geführt hat.
Mit der Linie 282 wird die MVG ab 11. Februar wieder stündliche Verbindungen zwischen Meinerzhagen und Valbert herstellen. Somit entfallen unter anderem die langen Wartezeiten nach Schulschluss im Schülerverkehr.
Schüler achten bitte auf die geänderten Liniennummern. Aus der ehemaligen Liniennummer 570 wird neu die Liniennummer 96.

Bus-Schiene-Anbindung in Iserlohn-Letmathe
Zur Anbindung des Bahnhofs Letmathe werden die Linien 8, 15 und 16 zusätzlich zum Bahnhof verlängert, d.h. alle Fahrten der Linie 15 aus Iserlohn führen über Letmathe Bahnhof hinaus bis Letmathe, Mitte, und alle Wagen der Linie 16 fahren über Letmathe, Mitte hinaus bis Letmathe Bahnhof.
Fahrgäste achten bitte darauf, dass in diesem Zusammenhang die Linien 15 und 16 in Letmathe ab dem 11. Februar über geänderte Linienwege fahren werden.
Informations-Faltblätter zu den Fahrplan- und Linienwegänderungen in Letmathe erhalten Kunden in der Letmather Vorverkaufsstelle Lotto-Toto Erik Fischer, Hagener Str. 50, sowie im Service-Center der MVG, Konrad-Adenauer-Ring 15.

Verbesserungen in Werdohl und Neuenrade
Die Linie 60 verkehrt wieder durchgehend von Werdohl über Neuenrade, Mitte/Bahnhof nach Küntrop und von dort weiter über Küntrop, Bahnhof, Friedrichstal bis Brunnenbach.
Von Balve kommende Fahrgäste haben am Bahnhof Küntrop Anschluss von der RB 54 zur Linie 60 in Richtung Brunnenbach. Die Bus-Schiene Verknüpfung zwischen Balve und Werdohl bleibt in beiden Richtungen am Bahnhof in Neuenrade bestehen. Das gilt auch für die Verknüpfung von Brunnenbach in Richtung Balve.
Die beiden Linienäste der bisherigen Linie 76 werden zwecks besserer Verständlichkeit neu unter folgenden Liniennummern angeboten.
Linie 76: Neuenrade – Plettenberg, Grünestraße/ZOB.
Linie 72: Finnentrop, Hülschotten – Plettenberg, Grünestraße/ZOB (– Plettenberg Bahnhof)

Fahrzeitanpassungen am Samstagnachmittag
Zur Herstellung einer besseren Fahrplanpünktlichkeit werden auf einzelnen Linien im gesamten Verkehrsgebiet die Fahrplanzeiten angepasst.
Die vollständigen Fahrplaninformationen finden Interessierte im neuen Fahrplanbuch, auf den Aushangfahrplänen an den Haltestellen und zuhause oder mobil unterwegs auf der Internetseite der MVG www.mvg-online.de.

Zwecks Schonung der Ressourcen und auch um Kosten zu sparen, verzichtet die MVG erstmals auf die Vorabversendung von Gutschein-Postkarten. Für unsere Abo-Kunden gilt deshalb: „Zeigen Sie einfach Ihr Abo in den Service-Centern oder Vorverkaufsstellen, und Sie erhalten das neue Fahrplanbuch.“

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.