Wintersport mit Warsteiner: Brauerei und FIS Skisprung Weltcup Willingen verlängern Partnerschaft um drei Jahre

(v.l.n.r.): Jürgen Hensel (Weltcup-OK-Chef und Ski-Club-Präsident), Catharina Cramer (Inhaberin der Warsteiner Brauerei), Nadja Gärtner (Leitung Brand Activation Haus Cramer Gruppe) und Christian Ulmer (Senior Director Wintersport bei SPORTFIVE) stoßen gemeinsam auf die Verlängerung der Partnerschaft an. © Patrick Winzenick / KeepItGrafie

• 30 Jahre erfolgreiche Partnerschaft um drei weitere Jahre verlängert
• Erfolgreiches Skisprungwochenende für alle Beteiligten
• Schanzenrekord trotz widriger Wetterbedingungen

Willingen / Warstein. (PM Warsteiner) Seit 30 Jahren sind die Warsteiner Brauerei und der Ski-Club Willingen e.V. starke Partner im Wintersport.

Ein besonderes Highlight im gemeinsamen Eventkalender war auch dieses Jahr der FIS Skisprung Weltcup an der Mühlenkopfschanze – der größten Großschanze der Welt. Seit der ersten Ausrichtung im Jahr 1995 stemmt der Ski-Club die Großveranstaltung mit mehreren Zehntausend Besucherinnen und Besuchern gemeinsam mit Sponsoringpartner Warsteiner und Agenturpartner SPORTFIVE. „Das Skispringen in Willingen ist für uns der Startschuss in die neue Saison – quasi unser Schanzentisch für den Absprung ins Veranstaltungsjahr“, erklärt Nadja Gärtner, Leitung Brand Activation bei der Haus Cramer Gruppe, zu der auch die Warsteiner Brauerei gehört und ergänzt: „Bei vollen Rängen und dem Rückenwind der Vertragsverlängerung mit unserem langjährigen, starken Partner hätte uns dieser Auftakt nicht besser gelingen können.“ Auch Weltcup-OK-Chef und Ski-Club-Präsident Jürgen Hensel zieht ein positives Fazit zum 30. FIS Skisprung Weltcup an der Heimatschanze: „Mit knapp 50.000 Gästen, mehr als 1.000 Sprüngen und von bis zu 150 Metern und einem insgesamt 1.500-köpfigen Team vor Ort war unser Weltcup wieder ein großer Erfolg. Dass wir dieses riesige Event seit 30 Jahren an unserer Schanze ausrichten dürfen, hat nicht nur für unsere Wintersport-Region eine große Bedeutung, sondern ist nebenbei für uns als Verein eine ganz besondere Ehre.“ Vermittelt wurde die Vertragsverlängerung von Sportvermarkter SPORTFIVE. Hendrik Schiphorst, Geschäftsführer SPORTFIVE Germany, ergänzt: „Warsteiner begleitet den Skisprung-Weltcup in Willingen nun schon seit vielen Jahren und profitiert von der großen Aufmerksamkeit und den Aktivierungsmöglichkeiten rund um dieses absolute Highlight im Wintersport-Kalender.“ Mit der erneuten Vertragsverlängerung gehen Brauerei, Ski-Club und Agentur drei weitere Jahre Hand in Hand.

Gründe zum Anstoßen gab es vergangenes Wochenende in Willingen mehrfach. Trotz widriger Wetterbedingungen stellte Skispringer Johann André Forfang am Samstag bei Wind und Nieselregen einen neuen Schanzenrekord auf: Erst nach 155,5 Metern setzte der Norweger unter lautem Zuschauerjubel auf dem Boden auf. Für besondere Freude sorgte Andreas Wellinger, der sich am Sonntag mit einem Sprung von 149 Meter im zweiten Durchgang den Sieg sicherte. Zweiter wurde Ryoyu Kobayashi aus Japan vor dem Schweizer Gregor Deschwanden. Lokalmatador Stephan Leyhe, geboren im Willinger Ortsteil Schwalefeld, landete auf Platz 11. Das Springen der Damen am Samstag gewann die Norwegerin Silje Opseth, gefolgt von Nika Prevc (Slowenien) und Yuki Ito (Japan). Katharina Schmid, die vergangene Saison den ersten Platz in Willingen holte, verpasste das Podest nur knapp.

Haus Cramer Gruppe
Die Haus Cramer Gruppe ist ein familiengeführtes Getränkeunternehmen mit Sitz im sauerländischen Warstein, das sich über neun Generationen hinweg zu einem weltweit agierenden Betrieb mit rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickelt hat. Das Unternehmen ist seit 1753 im Besitz der Familie Cramer und wird seit 2012 von Catharina Cramer als Inhaberin der Gruppe geführt. Zum Portfolio der Haus Cramer Gruppe zählen unter anderem die Produkte der Warsteiner Brauerei, der Herforder Brauerei, der Privatbrauerei Frankenheim, der Paderborner Brauerei sowie der bayerischen König Ludwig Schlossbrauerei Kaltenberg und der irischen Rye River Brewing Company. Die Produkte der Haus Cramer Gruppe sind weltweit in mehr als 60 Ländern erhältlich.

72
Der VFL Gummersbach beendet die Saison 22/23 als Aufsteiger auf Platz zehn. Kann der VFL dieses Ergebnis in der kommenden Saison noch verbessern?



About Iserlohner-Nachrichten

Check Also

Zweiter BobbahnRun steigt am 6. Juli in der VELTINS-EisArena in Winterberg

Winterberg. (ske) Der BobbahnRun in der VELTINS-EisArena geht in die zweite Runde! Am 06. Juli …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert