Roosters: Die Reihen lichten sich – Danielsmeier beendet Karriere

Iserlohn. Nach der bitteren 0:1 Heimniederlage gegen die Kölner Haie und dem damit verbundenen Saisonende nach der DEL Hauptrunde, haben die Roosters zwei freie Tage bekommen. Ab Montag finden abschließende Gespräche mit den Spielern statt. Dabei soll beiderseitig ausgelotet werden, ob Interesse an einer weiteren Zusammenarbeit besteht.

 

Offiziell noch offen ist die Besetzung der Torhüterposition in der kommenden Saison. Topgoalie Manny Legace hat Interesse an einer Fortsetzung seiner Karriere am Seilersee signalisiert. Das letzte Wort hat aber seine Frau, die in den letzten Monaten in Detroit geblieben war. Backup Tim Siekmann konnte sich mangels Klasse nicht für einen neuen Vertrag empfehlen. Gerüchten zufolge soll der Ingolstädter Markus Janka (31), der auch schon für Schwenningen, Kassel, Krefeld und Straubing in der DEL aktiv war, ein Thema am Seilersee sein.

 

In der Abwehr steht ein Umbruch an. Iserlohns DEL Rekordspieler Collin Danielsmeier beendet seine Karriere aus privaten Gründen. Prestin Ryan soll sich erneut dem ERC Ingolstadt angeschlossen haben. Lasse Kopitz, der sich im Laufe der Saison enorm gesteigert hat, hat Interesse an einem Verbleib signalisiert. Auf Stefan Langwieder haben die Roosters noch eine Option. Der Vertrag von Adrian Veideman läuft aus. Bei ihm stehen die Zeichen scheinbar auf Abschied. Über Verträge verfügen noch Mark Ardelan und Jon Insana, die beide aber vieles schuldig geblieben sind. Somit ist mindestens eine Vertragsauflösung bei einem von beiden nicht ausgeschlossen. Youngster Dieter Orendorz hat noch einen langfristigen Vertrag und soll im kommenden Jahr näher ans Team rücken.

 

Im Sturm haben Torjäger Michael Wolf, Jeff Giuliano und Daniel Oppolzer noch Verträge. Kapitän Robert Hock hat eine Option. Er hat nach Anlaufschwierigkeiten gezeigt, dass er auch mit 38 Jahren noch eine wichtige Stütze im Team sein kann. Bei ihm, wie auch bei Christian Hommel, Tobias Wörle und „Kampfsau“ Jimmy Roy besteht Interesse an einer weiteren Zusammenarbeit. Michael Hackert, der im Laufe der Saison an den Seilersee zurückgekehrt war, hat nach eigenen Angaben bereits einen neuen Vertrag unterzeichnet. Womit noch ein Fragezeichen hinter Pat Kavanagh, Steven Rupprich, Cam Paddock, Shane Joseph und Kris Sparre steht.

 

Gerüchte aus Mannheim besagen, dass Nationalspieler Manuel Klinge trotz laufenden Vertrages bis 2012 bei den Adlern, unter anderem den Iserlohn Roosters angeboten worden sein soll.

 

Klubchef Wolfgang Brück ließ am Freitag vor laufenden TV Kameras optimistisch durchblicken, dass die Roosters in der nächsten Saison einen sportlich und wirtschaftlich besser da stehen werden,

 

In der Waldstadt selbst feiern die Roosters am kommenden Freitag im Letmather Saalbau ihre Saisonabschlussfete mit den Fans.  Das neue sportliche Konzept soll ebenfalls in diesen Tagen der Öffentlichkeit präsentiert werden. Manager Karsten Mende und Trainer Doug Mason werden zudem in Nordamerika auf Scoutingtour gehen.

About Iserlohner-Nachrichten

Check Also

Grundschulen ermitteln Fußball-Kreismeister

Märkischer Kreis. (pmk) Auf dem Sportplatz „Am Honsel“ in Lüdenscheid finden am Dienstag, 23. Mai, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert