Nach versuchtem Tötungsdelikt in Menden: Suche nach Tatverdächtigem dauert an

Polizeimeldung Symbolfoto – © obs/Ford-Werke GmbH/Friedrich Stark

Menden. (ots) Samstag (23.12.) wurde in einer Pressemeldung berichtet, dass es Freitagabend (22.12.2023) gegen 20 Uhr zu einem versuchten Tötungsdelikt in Menden kam (s. Erstmeldung).

Der Tatverdächtige mit türkischer Staatsangehörigkeit wird weiterhin polizeilich gesucht. Seine geschiedene Frau wurde schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. Gegen den 48-jährigen flüchtigen Mann wird wegen versuchtem Totschlag ermittelt. Die Tat ereignete sich in einem Mehrfamilienhaus im Bereich der Innenstadt.

Weitere Auskünfte werden zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht erteilt.




About Iserlohner-Nachrichten

Check Also

„Summer Game“ in Iserlohn – TuSEM will Derbysieg gegen Hagen feiern

Essen. (PM TUSEM) Nach der Heimniederlage gegen die HSG Nordhorn-Lingen (25:29) und der anschließenden Länderspielpause …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert