Hagener Autofahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Hagen (ots) – Ein 53-jähriger Autofahrer ist am Mittwochmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Heinitzstraße in Hagen schwer verletzt worden. Der Mann war gegen 06.35 Uhr mit seinem VW auf der linken Fahrspur aus Richtung Autobahn in Fahrtrichtung Innenstadt unterwegs. Kurz hinter der Kreuzung Heinitzstr./Eduard-Müller-Straße geriet er nach links über den Bordstein auf den Mittelstreifen. Dort prallte er gegen einen Baum, schleuderte zurück auf die Fahrbahn und blieb schließlich entgegen der Fahrtrichtung stehen. Der 53-Jährige verletzte sich bei dem Aufprall so schwer, dass er zur stationären Behandlung in einem Krankenhaus bleiben musste. Nach eigenen Angaben war er nach einem Nachtdienst auf dem Heimweg in einen sog. “Sekundenschlaf” gefallen und so von der Straße abgekommen. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen mehrere tausend Euro. Der schwer beschädigte PKW musste abgeschleppt werden. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel.: 986 2066 bei der Hagener Polizei zu melden.

About Iserlohner-Nachrichten

Check Also

„Coming Home“ am 26. Mai: Erst Korso, dann Feier in und an der BayArena

Leverkusen. (PM Bayer 04) Die erste Deutsche Meisterschaft, der Einzug ins DFB-Pokalfinale oder auch die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert