Fernseher setzt Zimmer in Brand

Iserlohn. (PM Feuerwehr Iserlohn) Um 15:37 Uhr wurde die Feuerwehr Iserlohn zu einem brennenden Fernseher im Haus Mendener Straße 124 gerufen. Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr Iserlohn war das Feuer bereits auf das Zimmer übergegangen. Personen befanden sich nicht mehr im Haus. Mit einem

C-Rohr unter Atemschutz konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden. Mittels eines Hochleistungslüfters wurde der Rauch aus dem Gebäude geblasen. Während der Löscharbeiten wurden zwei Bewohner vom Rettungsdienst betreut. Verletzt wurde niemand. Die Wohnung ist zurzeit nicht bewohnbar. Vor Ort im Einsatz waren der Löschzug der Berufsfeuerwehr, ein Rettungswagen sowie die Löschgruppen Stadtmitte und Obergrüne der Freiwilligen Feuerwehr mit insgesamt 25 Einsatzkräften. Der Einsatz war um 17:00 Uhr beendet. Während des Einsatzes war die Mendener Straße in beiden Richtungen voll gesperrt.

 

Steine fallen auf den Gehsteig und gefährden Fußgänger

 

Die Feuerwehr musste zur Rahmenstrasse anrücken, um den losen Stuck sicher zu entfernen.

Gegen 12:30 Uhr wurde die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Iserlohn von der Polizei zur Rahmenstraße gerufen. An einem Haus stürzten von einem Erker Steine auf den Gehsteig. Die Beamten brachten die Drehleiter in Stellung und beseitigten die Gefahr, in dem sie die losen Steine vom Erker entfernten. Anschließend wurde die Einsatzstelle an das Ordnungsamt übergeben.

About Iserlohner-Nachrichten

Check Also

Fußball-EM 2024: Eintrittskarten für öffentliches Training der Squadra Azzurra ab sofort erhältlich

Iserlohn. (PM Stadt Is.) Die Spannung auf die Fußball-Europameisterschaft 2024 (14. Juni bis 14. Juli) …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert