“Er soll und wird uns dabei helfen, die Defensive zu stabilisieren” – Iserlohn Roosters bestätigen Wechsel von Stanislav Dietz

Stanislav Dietz – © Sportfoto-Sale (DR)

Iserlohn. (PM Roosters) Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden Saison den Verteidiger Stanislav Dietz.

Der gebürtige Tscheche, der auch einen deutschen Pass besitzt, spielte in den vergangenen beiden Spielzeiten für die Kölner Haie.

Zuvor war der Linksschütze drei Jahre in Bremerhaven bei den Fischtown Pinguins aktiv, nachdem er zuvor seine gesamte Karriere in der tschechischen Liga verbracht hatte. Insgesamt kommt der 33-Jährige auf über 500 Profi-Spiele, 254 davon in der DEL, in denen er auf exakt 100 Scorerpunkte kommt.

Neben der sportlichen Perspektive freut sich Dietz vor allen Dingen auch auf das neue Umfeld: „Ich habe Iserlohn als sehr familiären Standort wahrgenommen, über die Fans brauche ich nicht groß weiter etwas zu erzählen: Jeder, der schonmal als Spieler der Gastmannschaft hier war, ist froh, wenn er diese Masse irgendwann mal im Rücken haben kann. Mir und meiner Familie gefällt Iserlohn und die Umgebung sehr gut, die gesamte Region gleicht unserer Heimatregion in Tschechien und wir sind schon häufiger rund um unsere Auswärtsspiele noch ein paar Tage länger geblieben. Dazu kam dann noch die sportliche Perspektive, die mir die Roosters aufgezeigt haben – da war die Entscheidung wirklich nicht besonders schwierig“, lacht Dietz.

„Stanislav bringt viel Erfahrung mit und kennt die Liga. Er soll und wird uns dabei helfen, die Defensive zu stabilisieren und kann mit seinem guten Schuss auch offensiv Akzente setzen“, freut sich Axel Müffeler, der gemeinsam mit Headcoach Doug Shedden die Kaderplanung verantwortet, über den Neuzugang.

Dietz kommt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern nach Iserlohn und wird am Seilersee mit der Rückennummer 67 auflaufen.

Der Kader der Iserlohn Roosters für die kommende Saison nach aktuellem Stand

Headcoach: Doug Shedden
Tor: Andreas Jenike
Verteidigung: Hubert Labrie (CAN), Emil Quaas, Colton Jobke, Stanislav Dietz.
Sturm: Sven Ziegler, Taro Jentzsch, Maciej Rutkowski, John Broda, Eric Cornel (CAN), Tyler Boland (CAN), Michael Dal Colle (CAN), Brayden Burke (CAN).

72
Der VFL Gummersbach beendet die Saison 22/23 als Aufsteiger auf Platz zehn. Kann der VFL dieses Ergebnis in der kommenden Saison noch verbessern?

About Iserlohner-Nachrichten

Check Also

Eingelagerter Brunnen wird wieder aufgestellt und Wasserspiel reaktiviert

Lüdenscheid. (PM MK) Die Skulptur am rückseitigen Eingang des Kreishauses Lüdenscheid, die einer roten Sonnenuhr …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert