Unverschämter Dieb, Einbruch in Spielhalle, mehrere PKW-Aufbrüche

Polizei Iserlohn, Hemer, Menden, Hagen, Dortmund

Menden (ots) – Einbrecher waren in der Nacht auf Sonntag an der Gartenstraße aktiv. Zwischen Mitternacht und 7 Uhr hebelten sie eine Tür der dortigen Spielhalle auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Nach bisherigen Erkenntnissen machten sie keine Beute. Die Täter konnten unerkannt flüchten und hinterließen etwa 2.500 Euro Sachschaden.

Wer hat vor, während oder nach der Tat verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Menden unter 02373/9099-0 entgegen.

Seit Freitag ereigneten sich insgesamt fünf PKW-Aufbrüche. Drei davon in der Nacht auf Sonntag an der Unteren Promenade (dortiger Parkplatz). Der oder die unbekannten Täter schlugen jeweils die Fensterscheiben der PKW ein und entwendeten aus einem Fahrzeug eine Geldbörse und aus dem zweiten PKW mehrere Jacken samt Schlüssel. Am dritten Wagen machten sie keine Beute. Der Sachschaden beträgt etwa 1000 Euro. Fall Nummer vier fand zwischen Samstag, 14 Uhr und Sonntag, 15 Uhr, an der Straße „Am Felsenkeller“ statt. Der Unbekannte verschaffte sich zwar gewaltsam Zutritt zum Fahrzeug, entwendete jedoch „nur“ einen Lufterfrischer. Sachschaden: etwa 200 Euro. Der letzte Aufbruch ereignete sich an der Windthorststraße. Auch hier ging eine Scheibe zu Bruch. Beute machten die Täter nicht. Sachschaden: 500 Euro.

Sachdienliche Hinweise zu allen Fällen nimmt die Polizei Menden unter 02373/9099-0 entgegen.

Ein Fall aus der Kategorie „dreister geht’s kaum“ ereignete sich am Samstag, gegen 5 Uhr. An der Brandstraße brach vor der Diskothek eine 24-jährige Hemeranerin während eines Telefonats in Folge eines medizinischen Notfalls zusammen. Mehrere Personen eilten der 24-Jährigen zu Hilfe, die sich glücklicherweise schnell berappelte. Den Moment nutzte ein bislang unbekannter Dieb, um der Frau ihr Mobiltelefon zu stehlen. Zeugen gaben an, dass als Täter ein etwa 25-jähriger Mann mit kurzen Haaren und Bart in Frage komme, der eine rote Kappe/Kapuze getragen haben und in Richtung Besenbinder geflohen sein soll.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Menden unter 02373/9099-0 entgegen.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.