Märkischer Kreis. (pmk) . Der Märkische Kreis hat 2017 insgesamt 21,25 Millionen Euro Elterngeld ausgezahlt. Es wurden 4625 Anträge beim Fachdienst... Über 21 Millionen Euro Elterngeld für Eltern im Märkischen Kreis

© Hendrik Klein/Märkischer Kreis

Märkischer Kreis. (pmk) . Der Märkische Kreis hat 2017 insgesamt 21,25 Millionen Euro Elterngeld ausgezahlt. Es wurden 4625 Anträge beim Fachdienst Wohnungswesen und Elterngeld gestellt. Damit wurde das Ergebnis des Vorjahres um 6,92 Prozent übertroffen.

Erfreulich ist, dass immer mehr Väter Elternzeit und Elterngeld in Anspruch nehmen. 2017 waren es 21,36 Prozent der Leistungsempfänger (2016: 17,44 Prozent). Vier von fünf Vätern nahmen Elterngeld für zwei (Partner-) Monate in Anspruch; während fast die Hälfte der Mütter die Leistung für zehn, elf oder zwölf Monate beantragte.

Das zum 01. Juli 2015 eingeführte ElterngeldPlus bietet Eltern, die nach der Geburt des Kindes Teilzeit arbeiten möchten, mehr Spielraum. Von der Möglichkeit, dadurch länger Elterngeld zu beziehen und das Elterngeldbudget besser ausschöpfen zu können, wurde von etwa einem Viertel der Leistungsempfänger – und zwar überwiegend von den Müttern – Gebrauch ge-macht.

Informationen zum Elterngeld, ElterngeldPlus und zur Elternzeit finden frischgebackene oder zukünftige Eltern auf der Internet-Seite www.maerkischer-kreis.de unter dem Stichwort „Elterngeld“. Dort können auch die aktuellen Antragsformulare heruntergeladen werden. Außerdem findet sich dort ein Link zum Elterngeldplaner und –rechner des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend, mit dem sich der Elterngeldbezug planen und die voraussichtliche Höhe selbst ermitteln lässt.

Die Elterngeldstelle weist darauf hin, dass die sich aktuelle Bearbeitungszeit aufgrund gestiegener Antragszahlen, erhöhten Beratungsbedarfs durch die Einführung von Elterngeld Plus sowie personeller Engpässe bis zu zwölf Wochen betragen kann. Zu weiteren Verzögerungen kann es durch die Abgabe unvollständiger Anträge kommen, weil fehlende Unterlagen nachträglich angefordert werden müssen. Hinweise, welche Unterlagen beizufügen sind, finden sich im Antragsformular und auf der o. a. Internet-Seite des Märkischen Kreises. Da Eingangsbestätigungen versandt werden, bittet die Elterngeldstelle ferner von telefonischen Rückfragen nach dem Bearbeitungsstand abzusehen.


Auszahlungen 2017

Jan 1.793.578,76
Feb 1.783.974,16
Mrz 1.812.760,32
Apr 1.837.657,25
Mai 1.878.949,41
Jun 1.862.619,31
Jul 1.827.439,56
Aug 1.855.149,69
Sep 1.799.865,22
Okt 1.675.591,18
Nov 1.588.424,37
Dez 1.541.316,29
Ings. 21.257.325,52

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.