Iserlohn. (MK) Auch für das DNL-Team der Young Roosters stehen an diesem Wochenende zwei sehr wichtige Heimspiele auf dem Programm. Am... Richtungsweisende Spiele für die Young Roosters

Christian Hommel – © by Is.-Nachr. (DR)

Iserlohn. (MK) Auch für das DNL-Team der Young Roosters stehen an diesem Wochenende zwei sehr wichtige Heimspiele auf dem Programm. Am Samstagabend (19:30 Uhr) und am Sonntagmittag (12 Uhr) treffen die Jungs von Trainer Christian Hommel auf die Starbulls Rosenheim.

Rosenheim steht in der Tabelle drei Punkte vor den Iserlohnern. Mit zwei erfolgreichen Spielen könnten die Young Roosters also wieder einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Ligaerhalt machen.

Die kommenden sechs Spiele bezeichnet Christian Hommel als richtungsweisend. Nach dem „Rosenheim-Doppel“, folgen an den kommenden Wochenenden vier weitere Heimspiele mit je zwei Begegnungen an jeweils einem Wochenende gegen Kaufbeuren und gegen Schwenningen.

Diese beiden Gegner rangieren derzeit hinter den Young Roosters. Will man mit der Relegationsrunde nichts zu tun haben, sind gerade diese sechs Heimspiele extrem wichtig, denn danach folgen sechs Spiele auf fremdem Eis. Eine Zitterpartie um den Klassenerhalt möchte man am Seilersee möglichst vermeiden und hofft auch auf die Unterstützung der Iserlohner Anhänger.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.