Mit einem Expresskredit kleine Finanzengpässe überbrücken Mit einem Expresskredit kleine Finanzengpässe überbrücken
Es kann schnell passieren – die Waschmaschine geht kaputt, das Auto braucht eine Reparatur oder aber es besteht erhöhter Erholungsbedarf und... Mit einem Expresskredit kleine Finanzengpässe überbrücken

Es kann schnell passieren – die Waschmaschine geht kaputt, das Auto braucht eine Reparatur oder aber es besteht erhöhter Erholungsbedarf und eine Last-Minute-Reise wird gewünscht. Meist sind diese Fälle nicht im Haushaltsbudget vorgesehen und es stellt sich die Frage, wie das Finanzproblem gelöst werden kann. Die Antwort lautet: Expresskredit.

 

Was ist ein Expresskredit?

Bei dieser Finanzierungsform handelt es sich grundsätzlich um einen traditionellen Ratenkredit, der allerdings mit einer sehr raschen Auszahlung versehen ist. Auch wenn das benötigte Geld nicht unmittelbar, sondern meist innerhalb von ein bis zwei Tagen auf dem Konto ist, ist diese Auszahlungsgeschwindigkeit immer noch sehr rasch. Einige Banken bieten sogar eine Auszahlung am gleichen Tag an, doch das muss meist entsprechend beantragt und auch bezahlt werden.

 

Der Weg zum Expresskredit ist einfach

Beim Expresskredit besticht also die Bearbeitungsdauer, alles andere ist im Wesentlichen gleich wie bei anderen Finanzierungsformen. Wer ihn benötigt, der füllt einfach online einen Kreditantrag aus und schickt ihn per Email an den jeweiligen Kreditanbieter. Angaben, die gemacht werden müssen, sind unter anderen die persönlichen Daten, aber auch

– Informationen zur Beschäftigungsart
– der Höhe des Einkommens
– die Beschäftigungsdauer

Klar ist, dass diese Angaben vom Antragsteller entsprechend belegt werden müssen. Also wird am besten der Arbeitsvertrag und der Einkommensnachweis eingescannt und mit dem Kreditantrag mit gesendet. Das Finanzinstitut prüft in den meisten Fällen noch die Schufa-Auskunft des Antragstellers, wobei manche darauf verzichten, dies allerdings mit wesentlich höheren Zinsen ausgleichen. Ist der Antrag beim Kreditinstitut eingelangt, erfolgt eine sofortige Bearbeitung, wobei der Antragsteller meist umgehend die Information erhält, ob dem Kreditantrag stattgegeben wird oder nicht. Dabei kann das erste Feedback bereits innerhalb von vier Stunden erfolgen. Wichtig zu beachten ist dabei, dass bei einer Zusage für die Finanzierung, diese noch nicht bindend ist und automatisch bedeutet, dass das Geld auch tatsächlich ausbezahlt wird.

 

Der rasche Weg zum Geld

Nach einer ersten Zusage für die Finanzierung holen die meisten Kreditinstitute noch eine Schufa-Auskunft ein. Fällt auch diese zugunsten des Kreditnehmers aus, wird der Kreditvertrag erstellt, der unterzeichnet und wieder retourniert werden muss. Anschließend wird die gewünschte Summe ausbezahlt.

 

Vor- und Nachteile beim Expresskredit sind vielseitig

Die Vorteile des Expresskredites sind schon im Namen genannt. Denn das Geld wird meist sehr rasch nach dessen Beantragung überwiesen. Zudem kommt eine sehr einfache Antragstellung, die meist online erfolgt. Auch der in der Folge abgeschlossene Kreditvertrag kann per Post-Ident unterschrieben werden. Neben der raschen Bearbeitungszeit ist ein weiteres Pro-Argument, dass diese Finanzierung nicht zweckgebunden ist. Sie kann zur freien Verwendung genutzt werden. Als Nachteil gilt, dass die Zinsen bei dieser Finanzierungsform meist deutlich über dem normalen Niveau eines Ratenkredites liegen. Auch ist zu beachten, dass von einigen Anbietern Bearbeitungskosten verrechnet werden, die den Kredit in Summe teurer machen.

Alternativen zum Expresskredit gibt es

Auch wenn der Expresskredit eine bewährte Finanzierungsform für rasch benötigtes Geld ist, gibt es einige Alternativen. Dazu zählt der Dispokredit, den viele Girokontoinhaber mit ihrer Bank ausverhandeln können. Dabei gestattet das Finanzinstitut den vorhandenen Betrag auf dem Giro- oder Gehaltskonto um einen vereinbarten Betrag zu überziehen. Nachteil dieser Finanzierungsform ist der hohe Zinssatz, mit dem die überschreitende Summe verrechnet wird. Eine weitere Alternative bietet die Zahlung mit Kreditkarte. Wer damit die neue Waschmaschine oder den Urlaub zahlt, erhält quasi Zahlungsaufschub. Denn in den meisten Fällen erfolgt die Kreditkartenabrechnung einen Monat später. Damit lässt sich ebenfalls ein kleiner finanzieller Engpass überbrücken.

 

Beim Expresskredit einiges beachten

Wer sich für einen Expresskredit entscheidet, sollte einige Dinge beachten. Unter anderem geht es um die Kredithöhe und die Laufzeit. Diese richtet sich nach der Höhe des Kreditbetrages, wobei natürlich auch die Zinsen in Betracht gezogen werden müssen. Der Kreditbetrag sollte nicht zu hoch, aber auch nicht zu gering bemessen werden. In diesem Zusammenhang bietet es sich an, mehrere Anbieter von Expresskrediten zu vergleichen und bei der Hausbank die Konditionen für eine Finanzierung nachzuverhandeln. Eine weitere Komponente, die bei dieser Finanzierung zu beachten ist, sind die Überweisungskosten. Denn je rascher die Auszahlung des Kredites vorgenommen wird, desto höher fällt auch die Überweisungsgebühr aus. Einige Anbieter verlangen hier bis zu 45 Euro. Diese werden entweder in die Gesamtsumme der Finanzierung eingerechnet oder dem Kunden separat in Rechnung gestellt.

 

Foto: © by STOCKPHOTO

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.